Füssen

In Füssen endet die romantische Straße nach 366 km durch geschichtsträchtige Städte, Sehenswürdigkeiten und einer traumhaften Landschaft.

 

Beeindruckend thront das Hohe Schloss über der Altstadt. Eine der bedeutendsten, spätgotischen Schlossanlagen Deutschlands mit einzigartigen Illusionsmalereien an der Fassade. Früher Sommersitz der Augsburger Fürstbischöfe, heute Herberge der Bayerischen Staatsgemäldesammlung und die Städtische Gemäldegalerie.

 

Bummeln Sie durch die romantische Altstadt, deren historische Wurzeln zwei Jahrtausende zurück reichen. Erkunden Sie die verwinkelten Gassen, bestaunen Sie die gut erhaltene Stadtmauer in der höchstgelegenen Stadt Bayerns. Besuchen Sie das Benediktinerkloster St. Mang, in dem heute auch das Stadtmuseum Füssen untergebacht ist. Dort finden Sieunter anderem den berühmten Totentanz von dem Obergünzburger Maler Hans Hiebeler: Der Füssener Totentanz in der Annakapelle ist der älteste erhaltene Totentanz in Bayern und zählt heute zu den bedeutenden Monumental-Totentänzen Europas.

 

Überall in Füssen finden Sie kleine Geschäfte und nach einer Shoppingtour können Sie einen Kaffee in der Fußgängerzone genießen, die Ihnen wie eine italienische Piazza vorkommen wird. Buntes Treiben durch die zahlreichen Gäste aus aller Welt. Oder Sie holen sich ein hausgemachtes Eis aus einer der umliegenden Eisdielen und setzen sich einfach auf den Rand des Stadtbrunnens. So lässt sich das Leben genießen.

 

In Füssen finden Sie auch das wunderschöne Festspielhaus, direkt am Forggensee gelegen, mit Blick auf alle umliegenden Berge und natürlich Schloss Neuschwanstein. Im Festspiel-haus unterhalten Sie regelmäßig die unterschiedlichsten Stücke aus berühmten Opern, Operetten, Konzerts und Ballets. Nicht nur abends ein Hingucker, sondern auch unter Tags ein schöner Zwischenstopp mit tollen Ausblicken auf Ihrer Tour durch das erlebnisreiche Allgäu.